Ich will Dir zeigen, wie weit Du bist und wie tief Du bist. Wie wertvoll, liebevoll und wie schön. Dass Du alles sein darfst, dass Du alles sagen darfst bei mir und träumen darfst bei mir - das möchte ich erreichen.

Ich würde gerne eine Sprache zu Dir finden - und selbst, wenn Du nicht sprechen magst ist da die allgemein zugängliche virtuelle Bibliothek der Fantasie, der Bilder, der Mythen und Symbole und Deine höchstpersönliche Traumsprache, die ich mit Dir und an Dir lernen möchte.

Deine Würde ist mir heilig und je mehr Respekt Du für Dich empfindest, desto achtsamer wirst Du Deine Umwelt wahrnehmen, Deiner Umwelt begegnen. Je mehr Du Dich wertschätzen lernst, desto mehr Wertschätzung wird Dir entgegenkommen.

Ich will Dir zeigen, was in Dir steckt - es ist gar nicht so leicht, seine Stärken zu leben.

Ich will Dir helfen, mit Deinen Ängsten besser umgehen zu können. Und was Deine "dunklen Seiten" angeht - lass uns sehen, welche Schätze, wieviel Kraft und Energie darin zu finden sind!

Ein Teil von Dir tanzt schon immer - glücklich, befreit und wunderschön - ich möchte Dir die Verbindung zu ihm wieder sichtbar machen und das, was dabei im Weg ist mit Dir transformieren.

zur person

Ich bin phronetische® Kunsttherapeutin (Wiener Schule für Kunsttherapie) mit klinischer Erfahrung und Mitglied des ÖFKG, Künstlerin (Akademie der bildenden Künste, Wien; Akademie der schönen Künste, Krakau) und Yogalehrerin (Yogaakademie Ananya RYS 500+). Die Phronetik® ist eine ganzheitliche Methode, die tiefenpsychologische, systemische und energetische Elemente verknüpft, um die Selbstheilungskräfte eines Menschen zu aktivieren.
Infos zu meinen Vorträgen und Publikationen finden Sie auf meinem Blog.

Meine Themenschwerpunkte sind Visionen und Transformationen, Traumarbeit, Hochbegabung und Hochsensibilität, Fremdsein, Anderssein, Komplexe und Ängste. Meist arbeite ich in Einzelsettings, in privater Praxis in Wien und bis 2012 auch institutionell im Therapiezentrum Weidenhof. Seit 2016 leite ich gemeinsam mit einer Kollegin in Zusammenarbeit mit der Caritas eine kunsttherapeutische Gruppe mit Flüchtlingskindern.

Ich arbeite als Kunsttherapeutin mit Menschen jeder Altersstufe, die eine Krise zu bewältigen haben, deren Identität gerade im Umbau ist, oder die sich selbst und ihre Beziehungen besser verstehen möchten; mit Menschen mit Essstörung; mit Menschen mit selbstverletzendem Verhalten; mit psychisch kranken Menschen; mit Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung.